Sicherheit im Alter ermöglicht die Deutsche Gesellschaft für Seniorenberatung mbH durch verbesserte Wohnmöglichkeiten für Senioren

Sicher alt werden: Wohnmöglichkeiten für Senioren verbessern

Die DGS möchte, dass ältere Menschen möglichst lange selbstständig in ihrem gewohnten Umfeld leben können. Dazu trägt die präventive Seniorenberatung der DGS bei. Doch auch Vermietern und Wohnungsgesellschaften liegt viel daran, bei ihren Mietern für Sicherheit im Alter zu sorgen. Zusammen mit der Wohnungswirtschaft engagieren wir uns deshalb für Wohnmöglichkeiten für Senioren, die Sicherheit im Alter gewährleisten.

Adäquate Wohnmöglichkeiten für Senioren werden so kontinuierlich entwickelt und verbessert. So wird nach und nach für mehr Sicherheit im Alter gesorgt. Dies gelingt über eine enge Zusammenarbeit von Vermietern und Wohnungsgesellschaften mit der DGS.

Sicherheit im Alter – DGS, Vermieter und Mieter im Dialog

Die DGS zeigt unterschiedlichen Aspekte und Möglichkeiten auf, wie Sicherheit im Alter gefördert werden kann. Ein wichtiger Teil ist die präventive Beratung durch Seniorenberater bei Hausbesuchen direkt vor Ort. Diese Form der Beratung wird nicht selten von Vermietern initiiert, um die Wohnmöglichkeiten für Senioren zu verbessern. Die DGS übernimmt häufig auch die Vermittlung zwischen Vermietern und Mietern und sorgt so dafür, dass alle Bedürfnisse miteinander vereinbar sind. In Zusammenarbeit mit der Wohnungswirtschaft bietet die DGS GmbH regelmäßige Informationsveranstaltungen für Senioren zum Thema „Sicherheit im Alter“ und gibt dabei konkrete Ratschläge, wie Wohnmöglichkeiten für Senioren aussehen könnten.