Im Rahmen der Mieterberatung steht die DGS aktiv mit Senioren im Dialog

Aktiv im Dialog: DGS berät ältere Mieter zu ihrer individuellen Situation

Viele Wohnungsgesellschaften und Vermieter haben den Bedarf ihrer älteren Mieter erkannt: So lange es möglich ist, möchten Senioren in ihrem gewohnten Umfeld leben. Um dies zu erreichen, ist es notwendig, dass sich Senioren altersgerecht einrichten und über verschiedene Aspekte des Lebens im Alter informiert sind. Deshalb legen viele Wohnungsgesellschaften ihren älteren Mietern eine Beratung für Senioren durch die Deutsche Gesellschaft für Seniorenberatung GmbH ans Herz. Denn die Hilfe ausgebildeter Seniorenberater bietet zahlreiche nützliche Hinweise zur Einrichtung einer altersgerechten Wohnung für Senioren.

Beratung für Senioren durch die DGS GmbH

Die Beratung für Senioren erfolgt in der Wohnanlage im ersten Schritt durch eine Informationsveranstaltung für alle älteren Mieter der jeweiligen Wohnungsgesellschaft. Hier entsteht ein erster Kontakt zwischen Senioren und Seniorenberatern, die, wenn später gewünscht, auch zu einem persönlichen Gespräch nach Hause kommen. Die Beratung für Senioren umfasst hilfreiche Tipps für den Alltag, aber auch konkrete Ratschläge, wie die Wohnung sicherer und altersgerechter umgestaltet werden kann.

Beispielhaft wurde die Beratung für Senioren in einer Wohnanlage in Stammheim durchgeführt. In Kooperation mit der GAG Immobilien AG informierten die Seniorenberater der DGS GmbH die älteren Mieter über verschiedene Hilfsmittel und gaben Ratschläge zum Leben im Alter. Auch die Zusammenarbeit mit der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte/ Wohnstadt basiert auf dem Prinzip des aktiven Dialogs mit Mietern. Viele der älteren Mieter konnten bereits von der persönlichen Beratung für Senioren profitieren, die die DGS Seniorenberater kostenlos anbieten. Und auch die Vermieter profitieren von der Beratung durch zufriedene Mieter, die ihnen möglichst lange erhalten bleiben.