DGS GmbH informiert: Sicher leben im Alter durch Barrierefreiheit

Sicher leben im Alter: Das Unterstützungspaket „Sie bleiben, wir helfen

Sicherheit im Alter & barrierefrei Wohnen ist das oberste Ziel der DGS Mieterberatung

Unter dem Motto „Sie bleiben, wir helfen“ unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Seniorenberatung GmbH Wohnungsgesellschaften und ihre älteren Mieter dabei, in ihrem Wohnumfeld bleiben zu können. „Sicher leben im Alter“ ist für viele Senioren ein bedeutendes Thema, denn ein Großteil der älteren Mieter wünscht sich nichts mehr, als selbstständig im gewohnten Umfeld leben zu können. Hier kennt man sich aus, ist mit der Nachbarschaft vertraut, man kennt den Bäcker, Apotheker und hat hier seinen Frisör. Die Deutsche Gesellschaft für Seniorenberatung unterstützt Mieter und Vermieter dabei, dieses Ziel mit Hilfe einer einwandfrei funktionierenden Vernetzung mit professionellen Dienstleistern zu erreichen.

Für das Alter vorsorgen. Bei dem Satz denkt die Mehrzahl von uns an die finanzielle Altersvorsorge. Wie wichtig es aber ist, auch sein Zuhause und sein Lebensumfeld für ein sicheres und komfortables Altern vorzubereiten, wird oft erst bewusst, wenn der erste Sturz schon passiert ist oder das Badezimmer zu einem riskantenen Raum in der Wohnung geworden ist. Die meisten Menschen planen dann einen Umzug in eine barrierefreie Wohnung, in der sie auch im Alter sicher wohnen können. Der Bedarf an barrierefreien Wohnungen steigt rasant an. Der Immobilienmarkt kann diesen Bedarf nicht decken. Fakt ist, dass über 80 Prozent der Mietwohnungen derzeit nicht barrierefrei sind. Bevor Sie sich also zu einen Umzug aus Ihrem gewohnten Umfeld, weg von den Nachbarn und Freunden entscheiden, helfen wir Ihnen gerne mit einer Beratung zum barrierefreien und sicheren Wohnen in Ihrem Zuhause. Natürlich - oft müssen Umbauten durchgeführt werden. Dabei sind im Mietverhältnis jeweils die Bedürfnisse von Mietern und Vermietern abzustimmen. Hierzu berät die DGS nicht nur ausführlich, sondern sorgt auch für eine Vernetzung mit lokalen Anbietern und Dienstleistern. Manchmal ist es aber auch schon mit den richtigen Hilfsmitteln getan, gewisse Barrieren zu beseitigen. So wird barrierefreies und sicheres Wohnen im Alter möglich.

Sicher leben im Alter: Welche Leistungen werden vermittelt?

Zusammen mit den Vermietern bietet die DGS umfangreiche Leistungspakete für Senioren an, damit sie sicher im Alter leben können. Zum Thema „Sicher leben im Alter“ werden Umbaumaßnahmen in die Wege geleitet, wie etwa der Einbau einer ebenerdigen Dusche statt einer Badewanne oder die Beseitigung von Stolperfallen an Türschwellen. Darüber hinaus können auf Wunsch Notrufsysteme und andere Hilfstechniken installiert werden.

Die DGS GmbH ermöglicht Senioren ein sicheres Leben im Alter durch barrierefreies Wohnen

Sicher leben im Alter ist nicht allein durch Technik und Hilfsmittel möglich, sondern auch mit Hilfe des sozialen Umfelds. Zur Stärkung des sozialen Umfelds werden daher in vielen Wohnquartieren Service- und Begegnungsstätten eingerichtet, die den Austausch mit anderen Senioren und auch zwischen den Generationen fördern. Daher informiert auch die DGS in immer mehr sozialen Einrichtungen von Gemeinden und Kirchen in Vorträge, Kursen und Informationsveranstaltungen mit einem breiten Spektrum an Themen.